Der Einsatz von Häftlingen und Zwangsarbeitern im Ernst-Heinkel-Konzern

In Zusammenarbeit mit der Kurt und Herta Römer Stiftung führt die Geschichtswerkstatt Rostock eine Vortragsveranstaltung und anschließende Diskussion mit dem Berliner Historiker Roman Fröhlich durch. Roman Fröhlich widerlegt die Behauptung Ernst Heinkels, der Häftlingseinsatz sei befohlen worden.

In seiner Studie beschreibt der Historiker detailliert die Geschichte des größten Außenlagers des KZ Sachsenhausen und lotet anhand zahlreicher Quellen wie Firmenakten, Gerichtsurteilen und Aussagen von Zeitzeugen den Spielraum Ernst Heinkels und seiner leitenden Angestellten beim Einsatz von KZ-Häftlingen aus. In der Gesamtanalyse werden die Verantwortlichkeiten sowie die Vorreiter und Vorbildrolle des Flugzeugherstellers im Kontext der Zwangsarbeit neu bewertet. Demnach wurde der Häftlingseinsatz mitnichten befohlen, Ernst Henkel war kein Opfer. Heinkel bediente sich aktiv des Systems, wenn es ihm wirtschaftlich nützte. Dabei nahm er den Tod der KZ-Häftlinge mindestens billigend in Kauf.

Das Heinkel-Flugzeugwerk Oranienburg war im Nationalsozialismus mit etwa 14 400 Beschäftigten im Juni 1944 eines der bedeutendsten Unternehmen der Luftfahrtindustrie. Ab 1940 forderte die Betriebsleitung Häftlinge aus dem Konzentrationslager Sachsenhausen an. Der Gründer und Inhaber Ernst Heinkel stand dem Unternehmen zu diesem Zeitpunkt vor. Knapp 7 000 Männer aus dem KZ mussten allein im Juni 1944 für den Konzern am Standort Oranienburg Zwangsarbeit leisten.

Sonntag, 21. Januar 2018
Beginn: 15:00
Ende:     17:30 Uhr
Veranstaltungsort: Geschichtssalon der Geschichtswerkstatt Rostock e. V.  im Kröpeliner Tor
                                    18055 Rostock
Eintritt: 3 Euro pro Person, ermäßigt 2 Euro
Für Rückfragen: oder kontakt@kurt-und-herma-roemer-stiftung.de

Roman Fröhlich „Der Häftlingseinsatz wurde befohlen. Handlungsspielräume beim Einsatz von KZ-Häftlingen des KZ Sachsenhausen im Heinkel-Flugzeugwerk Oranienburg“. 
Erscheint am 27. Februar 2018 im Metropol Verlag Berlin
ISBN: 978-3-86331-386-9
Hier können Sie den Titel vorbestellen: Roman Froehlich_Der Haeftlingseinsatz wurde befohlen